Schulungen

Zurück zur Übersicht

Vertiefungskurse: Engineering Base

Aucotec

ROTRING DATA bietet Ihnen auch weitere Kurse im Engineering Base an.
Erfahren Sie mehr über folgende Kurse:

  • Engineering Base - Systemeinrichtung und Administration
  • Die Anwendung von C# in Engineering Base
  • Die Anwendung von Formelattributen in Engineering Base
  • Die Anwendung des Advanced Typical Managers in Engineering Base
  • Die Verwendung von Asset 360 in Engineering Base
  • Engineering Base EVU Advanced
  • Engineering Base EVU Stammdaten
  • Engineering Base Electrical Advanced
  • Engineering Base Process-Engineering
  • Engineering Base Basic-Engineering
  • Engineering Base Detail-Engineering
  • Die IEC Normen 81346 und 61355 in Engineering Base

_______________________________________________________________________________________________________

Kurs: Engineering Base - Systemeinrichtung und Administration

Wenn Sie Engineering Base installieren, einrichten und administrieren wollen, sind Sie in diesem Training genau richtig. Alle für einen System-Administrator relevanten Themen werden anhand von praktischen Beispielen und Übungen vertieft.

Inhalt

  • Lizensierungsvarianten von EB
  • Installationsvarianten im Netzwerk
  • Der Client/Server-Betrieb
  • Einrichtung und Parametrierung des SQL Servers
  • Daten sichern und austauschen mit dem Database Manager
  • Rechteverwaltung auf Betriebssystemebene
  • Gemeinsame Datennutzung und Benutzerverwaltung


Zielgruppe

Sie sind Systemadministrator und wollen Engineering Base systemseitig betreuen. Anwenderkenntnisse sind von Vorteil; werden aber nicht vorausgesetzt.

_______________________________________________________________________________________________________

Kurs: Die Anwendung von C# in Engineering Base

Im Visual Studio von Microsoft ist C# eine der modernsten Programmiersprachen. Mit C# können Plug-In-Programme mit und ohne Oberfläche in Engineering Base eingebunden werden.

Lernziele

In diesem Seminar lernen Sie das Objektmodell von Engineering Base kennen und programmieren anhand von Beispielen kleine, leistungsfähige Tools als Plug-In-Programme.

Inhalt

  • Installation und Leistungen der Developer Tools
  • Engineering Base-Objekte und ihre Abbildung im Objektmodell
  • Objekte anlegen, umbenennen, kopieren
  • Arbeiten mit Attributen
  • Die Erzeugung und Bearbeitung von Assoziationen
  • Programmierung von kleinen Tools
  • Debuggen und Fehlerhandling


Zielgruppe

Sie sind Anwender von Engineering Base und haben C#-Programmierkenntnisse. Sie wollen eigene Programme zur Optimierung und Integration des Systems effektiv erstellen

_______________________________________________________________________________________________________

Kurs: Die Anwendung von Formelattributen in Engineering Base

Arbeitsblätter und in Zeichnungen eingebettete Arbeitsblätter sind ein leistungsfähiges Werkzeug zum Erstellen von Begleitdokumenten. Mit Formelattributen kann dieser Mechanismus noch deutlich erweitert werden, da auch Informationen von anderen Stellen des Datenmodels dargestellt werden können.

Lernziele

In diesem Seminar lernen Sie mit Formelattributen zu arbeiten.

Inhalt

  • Übersicht und Leistung von Formelattributen
  • Tools zum Erstellen von Formelattributen
  • Teiltexte und mathematische Funktionen
  • Zugriff auf bestimmte Vater- und Kinderelemente
  • Zugriff auf Informationen über Assoziationen
  • Formelattribute „on the fly“ im Symbolbau
  • Schleifen, Bedingungen und Register

Zielgruppe

Sie sind Anwender von Engineering Base und wollen die Möglichkeiten von Formelattributen nutzen.

_______________________________________________________________________________________________________

Kurs: Die Anwendung des Advanced Typical Managers in Engineering Base


Eine Anlage wird in funktionale Blöcke strukturiert; der Advanced Typical Manager kopiert alle zu einer Funktion gehörenden Geräte und Blätter automatisch und integriert sie in die bisherige Struktur. In der erweiterten Form können zusätzlich verschiedene Optionen verwaltet werden. Je nach Auswahl lassen sich korrespondierende Teilschaltungen in den Plänen platzieren. Eine Dimensionierungsfunktion erlaubt die Auswahl bestimmter Gerätetypen.

Lernziele

In diesem Seminar lernen Sie die Anwendung des Advanced Typical Managers in Engineering Base kennen.

Inhalt

  • Anlagen und Maschinen funktional strukturieren
  • Aufbau und Zuweisung eines Typicalprojektes
  • Die Definition von Optionen und Varianten
  • Die Zuordnung der Baueinheiten im Typical- und Arbeitsprojekt
  • Optionen des Typical Managers
  • Die Dimensionierung von Bauteilen

Zielgruppe

Sie sind Anwender von Engineering Base und wollen die Projektierung von Anlagen und Maschinen weiter automatisieren.

_______________________________________________________________________________________________________

 Kurs: Die Verwendung von Asset 360 in Engineering Base

Mit den neuen Leistungen von Asset 360 können Sie umfangreiche Datenblätter in Excel erstellen und konfigurieren. Dabei greifen sie nicht nur auf die Daten des Startobjektes, sondern auch auf assoziierte Elemente zu. Wie in Engineering Base gewohnt sind diese Datenblätter natürlich online und aktualisieren sich automatisch beim Öffnen.

Lernziele

In diesem Training werden die neue Arbeitsweise und alle Konfigurationsmöglichkeiten behandelt.

Inhalt

  • Asset 360 - Übersicht und Möglichkeiten
  • Konfiguration mit Excel-Bausteinen
  • Einbinden von Engineering Base Daten und Grafik
  • Beispiele aus verschiedenen Bereichen

Zielgruppe

Sie haben gute Engineering Base-Kenntnisse und wollen eigene Datenblätter mit den Möglichkeiten von Asset 360 konfigurieren.

_______________________________________________________________________________________________________

 Kurs: Engineering Base EVU Advanced

Engineering Base EVU ist immer leistungsfähiger geworden. Inzwischen können viele interessante Themenkomplexe nicht mehr im Rahmen des Grundlagen-Seminars behandelt werden. In dieser Veranstaltung vertiefen wir wesentliche Themen des Grundlagen-Seminars und sprechen weiterführende Funktionen an.

Lernziele

Sie lernen Anwendertricks und ganz nebenbei die Neuerungen in Engineering Base EVU kennen.

Inhalt

  • Spezielle Klemmen und Verdrahtung
  • Der erweiterte DXF/DWG-Import
  • Die Revisionsverwaltung und das Advanced Datatracking
  • Übersicht über den Advanced Typical Manager
  • Das Execution Management
  • Neuerungen wie die Werkzeug-Palette und Objekt-Historie
  • Das Handling von Großgeräten im Betriebsmittelplan
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion spezieller Kundenlösungen
  • Massendaten mit Smart-Excel bearbeiten


Voraussetzungen

Sie haben das Seminar Engineering Base EVU besucht und bereits praktisch mit EB gearbeitet.

Zielgruppe

Sie sind Konstrukteur oder Technischer Zeichner in der Energieerzeugung oder -verteilung und setzen Engineering Base EVU als Werkzeug für die effiziente Elektrokonstruktion bereits seit geraumer Zeit ein.

_______________________________________________________________________________________________________

Kurs: Engineering Base EVU Stammdaten

Fehlerfreie Symbole und Objekte sind das A und O qualitativ hochwertiger Projektdaten. Hier steckt eine Menge Automatisierungspotential, zum Beispiel durch die Verwendung dynamischer Bereiche oder PlugIn Shapes.

Lernziele

Sie erfahren alles über die wesentlichen Funktionen der Symbol- und Objekterstellung und vertiefen Ihre Kenntnisse anhand von praktischen Beispielen.

Inhalt

Symbolbau

  • Blattvorlagen und Formblatt ändern
  • Die Erstellung von Schaltzeichen
  • Dynamische Bereiche und strukturierte Symbole
  • PlugIn Shapes
  • Teilschaltungen


Objektbau

  • Arbeiten mit Gerätekatalogen
  • Datenfelder und ihre Bedeutung
  • Kundenspezifische Attribute und Typendefinitionen
  • Objektstrukturen und davon abhängige Grafik
  • Standardgeräte und ihre Darstellung im Betriebsmittelplan
  • Großgeräte und ihre Darstellung im Betriebsmittelplan

Voraussetzungen

Sie haben das Seminar Engineering Base EVU besucht und bereits praktisch mit EB gearbeitet.

Zielgruppe

Sie haben Engineering Base EVU Anwenderkenntnisse und wollen Symbol- und Stammdatenkataloge aufbauen und verwalten.

_______________________________________________________________________________________________________

Kurs: Engineering Base Electrical Advanced

Engineering Base ist immer leistungsfähiger geworden. Inzwischen können viele interessante Themenkomplexe nicht mehr im Rahmen des Grundlagen-Seminars behandelt werden. In dieser Veranstaltung vertiefen wir wesentliche Themen des Grundlagen-Seminars und sprechen weiterführende Funktionen an.

Lernziele

Sie lernen Anwendertricks und ganz nebenbei die Neuerungen in Engineering Base kennen.

Inhalt

  • Der erweiterte DXF/DWG-Import
  • Schrank-Layout und Routing
  • Die Revisionsverwaltung und das Advanced Datatracking
  • Übersicht über den Advanced Typical Manager
  • Das Execution Management
  • Neuerungen wie die Werkzeug-Palette und Objekt-Historie
  • Zubehörverwaltung mit dem Zubehörassistenten
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion spezieller Kundenlösungen
  • Massendaten mit Smart-Excel bearbeiten


Voraussetzungen

Sie haben das Seminar Engineering Base Electrical besucht und bereits praktisch mit EB gearbeitet.

Zielgruppe

Sie sind Konstrukteur oder Technischer Zeichner im Maschinen- oder Anlagenbau und setzen Engineering Base Electrical als Werkzeug für die effiziente Elektrokonstruktion bereits seit geraumer Zeit ein.

_______________________________________________________________________________________________________

Kurs: Engineering Base Process-Engineering

Engineering Base Plant-Engineering ist die universelle Lösung für den gesamten Lebenszyklus einer technischen Anlage. Es deckt alle Planungsbereiche, wie Basic-, Process- und Detail-Engineering ab.

Lernziele

In diesem Training erfahren Sie alles über die funktionale Planung verfahrenstechnischen Anlagen mit Engineering Base. Praktische Beispiele und Übungen vertiefen Ihre Kenntnisse.

Inhalt

  • Datenbanken, Projekte und Strukturen
  • Objekte und ihre grafische Repräsentanz mit MS Visio
  • Arbeitsblätter nutzen
  • Erstellen verschiedener Reports
  • R&I effektiv erstellen
  • Steuerungskonzept bearbeiten
  • Rohrleitungen, Rohrleitungsklassen und regelbasiertes Design
  • P&ID Diagramme einfrieren und freigeben


Voraussetzungen

Sie sind Prozesstechniker und kennen sich mit der grundlegenden Planung im Bereich von Industrieanlagen aus. Die Arbeitsschritte zur Erstellung eines detaillierten R&I-Schemas ist ihr Metier.

Zielgruppe

Sie arbeiten im Planungsbereich verfahrenstechnischer Anlagen. Sie wollen alle Arbeitsschritte in Engineering Base zur effektiven Bearbeitung des R&I-Schemas kennenlernen.

_______________________________________________________________________________________________________

Kurs: Engineering Base Basic-Engineering

Engineering Base Plant-Engineering ist die universelle Lösung für den gesamten Lebenszyklus einer technischen Anlage. Es deckt alle Planungsbereiche, wie Basic-, Process- und Detail-Engineering ab.

Lernziele

In diesem Training erfahren Sie alles über die Konzeption und Basisplanung verfahrenstechnischer Anlagen mit Engineering Base. Praktische Beispiele und Übungen vertiefen Ihre Kenntnisse.

Inhalt

  • Datenbanken, Projekte und Strukturen
  • Objekte und ihre grafische Repräsentanz mit MS Visio
  • Block Diagramme mit funktionaler Struktur
  • Prozess Flow Diagramme (PFD) erstellen
  • Massenströme definieren und spezifizieren
  • Datenblätter erzeugen
  • Simulationsdaten importieren
  • Arbeiten mit Prozessszenarien, Betriebsmodi
  • Erstellen verschiedener Reports

Voraussetzungen

Sie sind Prozesstechniker und kennen sich mit der grundlegenden Planung im Bereich von Industrieanlagen aus. Die Arbeitsschritte von der ersten Simulation der Planung, über das Prozessfließbild bis zum grob erstellten R&I ist Ihr Metier.

Zielgruppe

Sie arbeiten im Planungsbereich verfahrenstechnischer Anlagen. Sie wollen alle Arbeitsschritte in Engineering Base vom Konzeptdesign bis zum fertigen Prozessfließbild kennenlernen.

_______________________________________________________________________________________________________

Kurs: Engineering Base – Detail-Engineering


Engineering Base Plant-Engineering ist die universelle Lösung für den gesamten Lebenszyklus einer technischen Anlage. Es deckt alle Planungsbereiche, wie Basic-, Process- und Detail-Engineering ab.

Lernziele

In diesem Training erfahren Sie alles über die elektrotechnische Detail-Planung mit Engineering Base, ausgehend vom fertigen R&I. Praktische Beispiele und Übungen vertiefen Ihre Kenntnisse.

Inhalt

  • Datenbanken, Projekte und Strukturen
  • Objekte und ihre grafische Repräsentanz mit MS Visio
  • Die Anlagen-Infrastruktur festlegen (Schränke, Orte, Kabel, Geräte)
  • Die Verknüpfung von örtlicher und funktionaler Planung
  • Arbeiten mit Geräte- und Spezifikationskatalogen
  • Die Erstellung von Single Lines und Looptypicals
  • Die Verwendung verschiedener Assistenten
  • Verwalten von SPS-Funktionsbausteinen
  • Datenaustausch mit Leitsystemen (DCS Portal)
  • Erstellung von Begleitdokumenten, wie Klemmenplan und Stückliste
  • Bearbeiten von Schaltschranklayouts
  • Die Erstellung von grafischen Symbolen
  • Datenaustausch und Datensicherung


Voraussetzungen

Sie haben Kenntnisse der Elektrotechnik und Erfahrung in der Auslegung elektrotechnischer Anlagen.

Zielgruppe

Sie sind Konstrukteur oder Technischer Zeichner und wollen ausgehend vom R&I Engineering Base als modernes Projektierungswerkzeug in der Elektrokonstruktion effizient einsetzen.

_______________________________________________________________________________________________________

Kurs: Die IEC Normen 81346 und 61355 in Engineering Base

Die IEC-Normen 81346 und 61355 haben offiziell die alte DIN 40719 längst abgelöst. Wer mit dem internationalen Markt in Berührung kommt, muss nach den gültigen IEC-Normen projektieren. Seit der der Einführung eines dritten Trees in EB wird die Strukturierung gemäß der IEC 81346 voll unterstützt. Auch die grafische Darstellung von Funktions-, Orts- und Gerätegruppen wurde entsprechend modifiziert.

Lernziele

In diesem Training werden die neue Arbeitsweise und alle relevanten Systemfunktionen behandelt.

Inhalt

  • Übersicht IEC 61082 „Dokumente der Elektrotechnik“
  • Anlagen gemäß der IEC 81346 strukturieren
  • Projektkonfiguration nach IEC
  • Gruppenfunktionen und -kennzeichnung
  • Ablage von Dokumenten nach IEC 61355
  • Abbildung der Strukturen in Engineering Base
  • Die Funktion des Dokumentenebenen-Objektes

Zielgruppe

Sie haben gute Engineering Base-Kenntnisse und wollen die IEC Normen und deren Anwendung in Engineering Base kennenlernen und anwenden.

 

 

 

 

 

Anmeldung

Kontaktperson

Kursdaten

Bemerkungen