Anlagenbau

Industrie 4.0 – Die Zukunft des Schweizer Anlagen-Engineering

Die Einführung IT-basierter, dezentral vernetzter Produktionsprozesse ist der Schlüssel zu Technologieführerschaft, Kostensenkungen und Effizienzsteigerungen – allesamt nötig für den Schweizer Anlagenbau, um seine Wettbewerbsfähigkeit  angesichts von Globalisierung,  Innovations- und Kostendruck robust beizubehalten. Doch die Industrie 4.0 stellt hohe Ansprüche ans Engineering von Anlagen:

  • Vernetzte digitale Planung und Simulation bei der Projektierung der Anlage
  • Schnellere und günstigere Abwicklung von Projekten durch integrierte Automatismen
  • Medienbruchfreie Datenweitergabe an die Produktions- und Optimierungsphase
  • Frühe Fehlererkennung und -Verhinderung dank eingebauter Kontrollmechanismen
  • stabilere Produktion und maximale Produktivität durch prediktiven Unterhalt

Interessieren Sie sich für integrative Lösungsansätze zu den oben erwähnten Herausforderungen?

ROTRING DATA ist einer der führenden Anbieter von Engineering- und Datenmanagement-Lösungen. Zu unseren Stärken gehört insbesondere das Business Process Assessment im Schweizer Anlagen-Engineering, in welchem wir auf jahrzehntelange Erfahrung zurückblicken.

Sind Sie an einem Gespräch interessiert? Gerne zeigen wir Ihnen auf, wie andere Firmen Ihrer Branche mit Hilfe von ROTRING DATA im Anlagen-Entstehungsprozess Zeit und Kosten reduzieren konnten. Nutzen auch Sie unsere Erfahrungen und Expertise zu Ihrem Vorteil.

Für den Newsletter anmelden

Prozess-Optimierungen, gesamtheitliche Engineering- und Datenmanagementlösungen, Industrie 4.0, Digitalisierung, FOMT Future-of-making-things: der Newsletter von ROTRING DATA bringt Ihnen 4x jährlich eine Zusammenstellung der wichtigsten aktuellen Themen.

Meine Interessen

Um Ihr Abo anzupassen oder zu löschen klicken Sie bitte hier!